Qualitätssicherung von Schraubverbindungen über die Lebensdauer

nach VDI/VDE-MT 2637

Neben Überwachung des Schraubprozesses ist die Möglichkeit zur Überprüfung von Schraubverbindungen über ihre Lebensdauer ein maßgeblicher Faktor bei der erfolgreichen Implementierung von Schraubverbindungen in den Produktionsprozess (bedingt durch die theoretische Gefahr des selbsttätigen Lösens der Verbindung).

Dieses Seminar stellt aktuelle Konzepte zur Überprüfung von Schraubenvorspannkräften vor und erläutert deren physikalische Wirkprinzipien und daraus resultierende Einsatzmöglichkeiten und -grenzen. Zudem werden anhand von Praxisbeispielen Konzepte zur Analyse von Schäden an Schraubverbindung demonstriert und die daraus folgenden Rückschlüsse hinsichtlich konstruktiver Auslegung und der Prozessgestaltung erarbeitet. Abschießend werden entsprechende Möglichkeiten zur Integration in das Qualitätssicherungskonzept der Schraubverbindungen unter Einhaltung branchenspezifischer normativer Forderungen (z.B. für Maschinenbau, Schienenfahrzeugbau oder Bauwesen) vorgestellt. Hierbei werden auch Vorschläge zur Dokumentation oder Permanentüberwachung von Schraubverbindungen berücksichtig – z.B. im Rahmen von Onlinemonitoringsystemen.

Seminarinhalte Tag 1

  • Verfahren zur zerstörungsfreien Prüfung von Schraubenverbindungen (Wirkprinzip, Vorteile, Nachteile, Anwendungsgrenzen)
  • Mechanische-Längenmessung zur Überwachung der Schraubenvorspannkraft
  • Ultraschall-Längenmessung zur Überwachung der Schraubenvorspannkraft
  • Elektrische-Längenmessung mittels DMS oder Kraftsensoren zur Überwachung der Schraubenvorspannkraft 

Seminarinhalte Tag 2

  • Akustische Resonanzanalyse zur Überwachung der Schraubenvorspannkraft
  • Konzepte zur zerstörenden Überprüfung von Schraubenverbindungen nach Schadensfällen
  • Integration des Verfahrens in die Qualitätsüberwachung von Schraubverbindungen unter Einhaltung normativer Forderungen (Realisierung der konstruktiven Anforderungen)
Dauer:
12 h
Zertifikat:
Zertifizierte Fachkraft nach VDI/VDE-MT 2637
(Die AdSV® ist zertifiziert nach ISO 29990, Zertifikat mit weltweiter Anerkennung)
Teilnehmerzahl:
max. 16
Equipment:
smarttorc / HYTORC / Messgeräte zur Bestimmung von Schraubenvorspannkräften
Qualifikationsbausteine:
  • Q11
  • Q12
  • Q27
  • Q33
  • Q40
  • Q44
Buchungscode:
SE-QSSV-EX
Zielgruppe des Seminars:
  • Qualitätssicherung

Hinweis

Auf Kundenwunsch kann dieses Seminar auch mit praktischen Vorführungen der zerstörungsfreien Verfahren ergänzt werden.

Individuelles Seminar anfragen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.