Qualifikationsbaustein 11

Versuchsplanung Betriebsfestigkeit

Qualifikationsbaustein 11 der VDI/VDE-MT 2637 behandelt die Auswahl der Analyseverfahren und Prüfplanfestlegung, beispielsweise unter Berücksichtigung zeitlicher Gesichtspunkte. Zudem wird die Verifizierung von theoretisch ermittelten Lastannahmen berücksichtigt.

Lernziel für die Teilnehmenden des Q11 ist die Erfüllung von funktionellen und dynamischen Anforderungen.

Im Rahmen des Qualifikationsbausteins 11 werden folgende relevante technische Regelwerke behandelt: DIN 969, DIN 65151, ISO 16130

Kompetenzerwerb:

Kompetenzen Kennen Können Beherrschen
Schraubverbindungen und deren Eigenschaften X
Berechnung und Auslegung der Schraubverbindung (z. B. nach VDI 2230 Blatt 1 und Blatt 2) X
Werkstoffe und Oberflächen der Bauteile und Verbindungselemente X
Einflussgrößen auf den Zielparameter, siehe Diagramm Einflussgrößen in Bild 1 und Bild 2, im Besonderen von Umwelteinflüssen (z. B. Temperatur, Korrosion) X
Diverse Verfahren und Methoden zur Versuchsplanung der Betriebsfestigkeit unter Berücksichti-gung der verschiedenen Einsatzbedingungen X
Funktionalität des Gesamtsystems der Schraubverbindung unter Berücksichtigung des Beanspru-chungskollektivs X
Verwendete Messtechnik X
Erstellung eines Versuchsplans X

Qualitätssicherung von Schraubverbindungen über die Lebensdauer

Neben Überwachung des Schraubprozesses ist die Möglichkeit zur Überprüfung von Schraubverbindungen über ihre Lebensdauer ein maßgeblicher Faktor bei der erfolgreichen […]

Qualifikationsbausteine: q11q12q27q33q40q44
Details

Berechnung und Gestaltung von Schraubverbindungen im Maschinenbau

Das Seminar geht speziell auf die Berechnung und Gestaltung von Schraubverbindungen im Maschinenbau ein. Am Ende des Seminars kann der […]

Qualifikationsbausteine: q11q12q2q3
Details