Qualifikationsbaustein 23

Durchführung einer Maschinenfähigkeitsuntersuchung (MFU) und Sicherstellung der Maschinenfähigkeit von Schraubwerkzeugen

Q23 der VDI/VDE-MT 2637 behandelt die Durchführung einer werkzeug- bzw. schraubstellenbezogenen Maschinenfähigkeitsuntersuchung von Schraubwerkzeugen inklusive deren Zubehör.

Ziel ist die korrekte Anwendung eines geeigneten, rückführbar kalibrierten Messmittels für die eingesetzten Schraubwerkzeuge und deren Leistungsbereiche.

Im Rahmen des Qualifikationsbausteins 23 werden folgende relevante technische Regelwerke behandelt: VDI/VDE 2645 Blatt 2, VDI/VDE 2649, DIN EN ISO 6789

Kompetenzerwerb:

Kompetenzen Kennen Können Beherrschen
Schraubverbindungen und deren Eigenschaften X
Wirkungsweise unterschiedlicher Schraubwerkzeuge in Bezug auf die Mess- und Prüftechnologie (Wechselwirkungen) X
Richtlinien und Normen in Bezug auf eine Maschinenfähigkeitsuntersuchung X
Durchführung von Maschinenfähigkeitsuntersuchungen (MFU) X
Beeinflussung von Prüfergebnissen durch Anbauteile/Adapterteile am Schraub-/Prüfwerkzeug X
Feststellen der Einsetzbarkeit der Mess- und Prüfmittel X

 

Maschinenfähigkeit für Schraubgeräte – MFU

Das Seminar dient der Sensibilisierung für die Aufgabenstellung „Maschinenfähigkeitsuntersuchung (MFU)“, erklärt den Zweck und Nutzen der MFU, ermöglicht einen Technologieüberblick […]

Qualifikationsbausteine: q23
Details

Parametrierung von Anzieh- und Montageverfahren in der Schraubtechnik

Dieses Seminar geht speziell auf die schraubsystemspezifische Parametrierung der Werkzeuge ein. Vertiefend wird auf Ermittlung von Steuer- und Kontrollgrößen der […]

Qualifikationsbausteine: q23q35q38q40
Details