Aufbauseminar: Hydraulisches Spannen der Verbindung

nach EN1591-4

In dieser Schulung werden die erweiterten Grundlagen des hydraulischen Spannens eines Schraubenbolzens (nach EN 1591-4 8.2.3) praxisnah vermittelt. Neben einem Gesamtüberblick der einzelnen Spannverfahren werden die Vor- und Nachteile der einzelnen Systeme analysiert.
Schwerpunkt dieses Seminars ist die korrekte und sichere Bedienung der in Spannverfahren eingesetzten Werkzeuge. Unter dem Aspekt Arbeitssicherheit ist die korrekte Handhabung besonders wichtig, da hydraulische Spannzylinder oder Vorspannkraftzylinder einen hohen hydraulischen Arbeitsdruck (ca. 1000-3000 Bar) benötigen.

Bei der Montage einer Flanschverbindung mit hydraulischen Spannzylindern ist das Bewusstsein für die Funktionalität dieser Technik relevant, da das System Risiken birgt, die Bauteile, Dichtungen oder die anzuziehenden Schrauben beschädigen oder zerstören können.
Im Praxisteil kann das erlernte Wissen angewandt und vertieft werden.

Dauer:
1 Tag
Zertifikat:
AdSV-ISO 29990-Zertifikat mit weltweiter Anerkennung
Teilnehmerzahl:
5-15
Equipment:
diverse Schraubtechnik
Qualifikationsbausteine:
  • 8.2.3
Trainer:
Die Trainerqualität ist entsprechend dem AdSV®-Trainerprofil gewährleistet
Buchungscode:
SE-1591-HS-IN
Zielgruppe des Seminars:
  • Qualitätssicherung
  • Service
  • Monteur
  • Führungskräfte

Hinweis

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar ist der erfolgreiche Abschluss von Seminar / SE-1591G-IN (EN 1591-4 Grundqualifikation 8.2.2).

Individuelles Seminar anfragen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.