Dipl. Ing. (FH) Holger Junkers

(FH) Elektrotechnik, Schraubfachingenieur (DSV)®

Ausbildung

  • Ausbildung zum Elektroanlageninstallateur (Abschluss 1989)
  • Ausbildung zum Energieanlagenelektroniker (Abschluss 1991)
  • Studium zum Dipl. Ing (FH) Elektrotechnik (Abschluss 1997)
  • Ausbildung zum Schraubfachingenieur (DSV) (Abschluss 2017)

Weiterbildung

  • Entwicklungsmethodik
  • Projektmanagement
  • EMV-Praxis-Seminar
  • Moderation Basis
  • Moderation Aufbau
  • Aktive Gremienarbeit beim VDI in mehreren Arbeitsgruppen zur Schraubtechnik
  • Zertifizierter Trainingsdesigner

Forschungsprojekten mit diversen Forschungseinrichtungen

  • Streckgrenzengesteuerte Schraubmontage mit Lack
  • Direkte Vorspannkraftmessung mit intelligenter Messschraube („smart-IMS“)
  • Unterwasserverschraubung im Stahlbau mit Streckgrenzen gesteuerter Schraubmontage
  • Direkte Drehmomentmessung in hydraulischen Schraubgeräten für sicherheitsrelevante Schraubverbindungen

Tätigkeiten

  • Entwicklungsingenieur Automotiv von 1997 – 2003
  • Entwicklungsingenieur Schraubtechnik seit 1998
  • Projektleiter seit 2001
  • GmbH-Geschäftsführer seit 2004
  • Trainer für Basis-, Aufbau- und Expertenschulungen im Bereich Schraubtechnik seit 2004
  • Publizierung zahlreicher Fachbeiträge für fachgerechte Schraubmontage seit 2004
  • Referent bei zahlreichen Schraubfachveranstaltungen seit 2004
  • Aktive Gremienarbeit beim VDI seit 2015: Fachausschuss 3.63, VDI/VDE-MT 2637 Blatt 1, Blatt 2 sowie AG11, VDI/VDE 2645 Blatt 1, Blatt 2 und Blatt 3, VDI/VDE 2862 Blatt 1 und VDI/VDE 2647
  • 11 Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen in der Schraubtechnik seit 2000

Produktentwicklung in der Schraubtechnik

  • Entwicklung „Kapazitive Vorspannkraftmessung“
  • Entwicklung „SVP2000“
  • Entwicklung „DDW3000“
  • Entwicklung Drehwinkelsensorik für direkte Messung
  • Entwicklung „SmartPump“ (Produkt Auszeichnung Maschinenbau: Innovationspreis 2006)
  • Entwicklung Streckgrenzenverfahren für Hydraulikwerkzeuge
  • Entwicklung „EcoPump“ / „Eco2Touch“
  • Entwicklung intelligente Messschraube („smart-IMS“)
  • Seit 2020 Entwicklung „direkte Drehmomentmessung“
  • Seit 2020 Entwicklung PC+I „Process Control and Inspection“

Schwerpunktthemen

  • Produkte für sicherheitsrelevante Hochdrehmomentverschraubungen (Kategorie A und H)
  • Beratung bei sicherheitsrelevanten Verschraubungen (Kategorie A und H)
  • Trainings und Schulungen für die Schraubtechnik sowie kundenspezifische Qualitäts-Bausteine zur VDE2637-MT
  • Schraubfallanalyse
  • Prozessfähigkeitsuntersuchungen (PFU)
  • Statistische Auswertung von Schraubmontageprozessen
  • Mess-, Regel- und Steuerungstechnik für die Schraubmontage

Markterfahrung

  • Anlagen- und Maschinenbau
  • Kraftwerkssektor
  • Nuklearbereich
  • Schiffsantriebe
  • Bahn / Schienenverkehr
  • Turbinenbau Luftfahrt
  • Fahrwerksbau in div. Märkten
  • Großmotorenbau
  • Mining
  • Kundenreferenzen erhalten Sie gerne auf Anfrage

Rahmenbedingungen

  • ISO 9001 2015 Zertifizierung für Beratung, Projektierung, Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Schulung für Schraubtechnologie und Messtechnik
  • Trainings über Partnerfirma HYTORC auch nach DIN ISO 29990 möglich

Fachveröffentlichungen / Fachvorträge (auszugsweise)

  • Vorstellung der VDI/VDE-MT 2637 Blatt 1 – Trainings und Trainer der Akademie der Schraubverbindung am Tag der offenen Tür im April 2019 in Augsburg
  • 9. Münchner Forum Verbindungstechnologie November 2019, Vortrag mit dem Thema „Korrekte Anwendung und Umsetzung der VDI / VDE-MT 2637 Blatt 1“
  • 3. Hamburger Verschraubungsforum, Vortrag mit dem Thema „VDI/VDE 2637 Qualifikation in der Schraubtechnik“ im November 2018
  • 124. Sitzung des UA Schraubmontage, Vortrag mit dem Thema „Qualitätsabsicherung in der Schraubtechnik-Montageverfahrensvergleich“
  • Korrosionsforum 2017, Vortrag mit dem Thema „Fähige Schraubmontageverfahren bei Korrosionsschutz-Beschichtungen“
  • 8.Münchener Forums Verbindungstechnologie Dezember 2017 , Vortrag mit dem Thema „Qualitätssicherung in der Schraubtechnik“
  • Stahlbau-Nachrichten 3/2017, Fachartikel mit dem Thema „Qualitätssicherung in der Schraubtechnik“
  • Schraubforum 2017 – Schraubtechnik 2, Vortrag mit dem Thema „Sichere Schraubmontage bei großen Schrauben“
  • 6. VPCM Vessel-Pipe-Connection-Meeting 2016, Vortrag mit dem Thema „Theorie und Praxis moderner Schraubprozesse auf dem Stand der Technik“
  • Schrauben Fachtagung Offenburg, Vortrag mit dem Thema „Mindestanforderungen zum Einsatz von Schraubsystemen“
  • 2. Hamburger Verschraubungsforum 2016, Vortrag mit dem Thema „VDI/VDE2862 und VDI/VDE2645“
  • Industriebedarf #2/2016, Fachartikel mit dem Thema „Höhere Qualität von Schraubverbindungen“
  • Schraubforum 2016 – Schraubtechnik Aktuell, Vortrag mit dem Thema „Sichere Schraubmontage bei großen Schrauben“
  • VDI Tagung Schraubmontage 2016, mit dem Vortrag „VDI/VDE 2862 Blatt 2 Theorie und Praxisumsetzung“
  • 5. Fachtagung Innovative Verbindungstechnik: Fokus Leichtbau 2015 mit dem Thema „VDIVDE2862-Blatt-2-Praxiswege“
  • 7. Münchner Forum Verbindungstechnologie Dezember 2015, Vortrag mit dem Thema „Mindestanforderungen an den Einsatz von Schraubwerkzeugen gemäß VDI/VDE2862Blatt 2“
  • 5. Tag der Schraubtechnik Juni 2015, Vortrag mit dem Thema „Industrie 4.0 aus der Sicht der Schraubmontage – Was wir bei Auslegung und Montage in Zukunft beachten müssen (VDI Richtlinie 2862)“
  • Windmesse Symposium 2015, mit dem Vortrag „Streckgrenzengesteuertes Anziehen: Verschraubungen mit Offshore-Korrosionsschutz“
  • „Potsdamer Schwerlasttagung 2014, mit dem Vortrag „“Intelligente mobile Verschraubungssysteme zur Qualitätssteigerung, Prozessanalyse und Erfüllung neuster Standards“““
  • weitere….